Politischer Lebenslauf

  • seit 1988 Mitglied der SPD,
  • seit 1993 Mitglied des Kreistages des Main-Taunus-Kreises
  • seit 1996 Ortsvereinsvorsitzende der SPD Schwalbach am Taunus,
  • von 1998 bis 2009 stellv. Vorsitzende der SPD Main-Taunus,
  • von 2000 bis 2009 Mitglied des Bezirksvorstandes der AsJ (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristen in der SPD),
  • seit 2002 Mitglied des Bezirksvorstandes der SPD Hessen-Süd,
  • seit 2003 Mitglied des Hessischen Landtags,
  • seit 2006 Stadtverordnete in meiner Heimatstadt Schwalbach am Taunus,
  • seit 2009 Mitglied bei den Sozialdemokraten in der Polizei (SIP),
  • von 2009 bis 2015 Vorsitzende der SPD Main-Taunus,
  • seit 2009 Mitglied der Arbeitsgruppe „Innen“ beim Parteivorstand in Berlin,
  • seit 2013 Mitglied des Landesvorstands der SPD Hessen
  • seit 2014 Generalsekretärin der SPD Hessen
  • seit 2015 stellv. Vorsitzende der SPD Main-Taunus
  • Mitglied des Aufsichtsrates der Kliniken des Main-Taunus-Kreises,
  • Mitglied des Aufsichtsrates der Wohnungsbaugesellschaft Schwalbach am Taunus.

Meine Funktionen im Hessischen Landtag

  • von 2003 bis 2009 Mitglied des Rechtsausschusses,
  • von 2003 bis 2009 Mitglied des Petitionsausschusses,
  • von 2003 bis 2013 Mitglied des Unterausschusses für den Justizvollzug,
  • von 2003 bis 2013 Mitglied des Richterwahlausschusses,
  • seit 2009 Mitglied des Innenausschusses; Obfrau,
  • seit 2014 Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
  • seit 2010 Mitglied des Unterausschusses für den Datenschutz, Obfrau,
  • von 2009 bis 2013 Vorsitzende des Unterausschusses für den Justizvollzug,
  • seit 2009 Vorsitzende der Parlamentarischen Kontrollkommission für den Verfassungsschutz,
  • seit 2009 Mitglied der Landespersonalkommission,
  • Mitglied des Wahlausschusses zur Wahl der richterlichen Mitglieder des Staatsgerichtshofs,
  • Mitglied des Wahlprüfungsgerichts,
  • seit 2013 Vorsitzende der G-10 Kommission,
  • seit 2014 Obfrau im Untersuchungsausschuss zu den NSU-Morden,
  • Untersuchungsausschuss Banken (abgeschlossen),
  • Enquetekommission zur hessischen Verfassung (abgeschlossen),
  • Obfrau der SPD im Untersuchungsausschuss „Stimmkaufaffäre FWG“ (abgeschlossen),
  • Obfrau der SPD im Untersuchungsausschuss „Polizeichefaffäre“ (abgeschlossen),
  • 2004 Mitglied der 12. Bundesversammlung, 2009 Mitglied der 13. Bundesversammlung, 2010 Mitglied der 14. Bundesversammlung.

Erklärung der Ausschüsse und ihre Zuständigkeiten:

Innenausschuss

Der Innenausschuss befasst sich mit Angelegenheiten der Polizei, der Kommunen, der Regionalreform, des Brand- und Katastrophenschutzes, des Verfassungsschutzes, des Personalwesens, des Feiertagsrechts, des E-Governments, der Asyl- und Ausländerpolitik und des Sports. Zurzeit hat der Innenausschuss 21 Mitglieder.

Unterausschuss Datenschutz (UDS):

Die  europäische Datenschutzrichtlinie sieht vor, dass die für die Datenschutzkontrolle zuständigen Stellen ihre Aufgaben in völliger Unabhängigkeit wahrnehmen. Er behandelt zusätzlich den jährlichen Tätigkeitsbericht des Hessischen Datenschutzbeauftragten. Der privat-rechtliche und der öffentlich-rechtliche Datenschutze wurde unter der Verantwortung des Hessischen Datenschutzbeauftragten zusammengefasst.

Wirtschaftsausschuss

Seit Anfang 2014 bin ich Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung. Dieser Ausschuss befasst sich mit Fragen der Landes- und Regionalplanung und der Verkehrspolitik. Weitere Themenschwerpunkte des Ausschusses sind die Energiepolitik sowie die Wirtschafts-, Mittelstands- und Technologieförderung einschließlich der Durchführung von Gemeinschaftsaufgaben der EU. Auch Fragen der Breitbandversorgung, der beruflichen Bildung, des Kredit-, Sparkassen-, und Versicherungswesens, der Börsenaufsicht und des Vergaberechts werden in diesem Ausschuss beraten.

G10-Kommission

Seit Februar 2013 bin ich Mitglied und Vorsitzende der G10-Kommission. Die Post- und Telekommunikationsüberwachungsmaßnahmen unterliegen nach dem Artikel 10-Gesetz der Kontrolle der G 10-Kommission des Hessischen Landtages. Es wird über die Notwendigkeit und Zulässigkeit der Einschränkungen entschieden und Bürgerbeschwerden werden entgegengenommen.