SPD-Fraktion bietet Hessentags-Veranstaltungen im Internet an – Traditionellen Austausch digital fortsetzen

Virtueller Hessentag

SPD-Fraktion bietet Hessentags-Veranstaltungen im Internet an – Traditionellen Austausch digital fortsetzen

Auch wenn der diesjährige Hessentag in Fulda (21. bis 30. Mai) wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste – die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag wird in der Hessentagswoche nach Pfingsten den Bürgerinnen und Bürger ein umfangreiches digitales Besuchsangebot machen.

„Der Hessentag ist ein identitätsstiftendes Fest für unser Land. Und er ist traditionell der Ort, an dem meine Fraktion in wenigen Tagen mit vielen Menschen ins Gespräch kommt und aus diesen Gesprächen Ideen und Anregungen für die politische Arbeit mitnimmt. Um den Austausch auch in diesem Jahr möglich zu machen, werden wir in der Zeit, in der eigentlich der Hessentag in Fulda stattfinden sollte, eine Reihe von öffentlichen Veranstaltungen im digitalen Raum anbieten“, sagte die SPD-Fraktionsvorsitzende Nancy Faeser am Freitag in Wiesbaden.

So wird die Fraktion am Dienstag, dem 25. Mai, ihre reguläre wöchentliche Sitzung per Videokonferenz für interessierte Bürgerinnen und Bürger öffnen. Auch die Gespräche der Fraktion mit verschiedenen gesellschaftlichen Institutionen und Verbänden, die vor Corona unverzichtbarer Bestandteil des politischen Hessentagsprogramms waren, sollen öffentlich im Internet stattfinden. Ergänzt wird der digitale Hessentag der SPD-Fraktion durch „Hessen-Talks“ mit der Fraktionsvorsitzenden Nancy Faeser und Gästen. Das genaue Programm veröffentlicht die Fraktion in der kommenden Woche auf ihrer Homepage www.spd-fraktion-hessen.de