Blick hinter die Kulissen des Landtags: Nancy Faeser lädt zum digitalen Girls’Day ein

 

Am Donnerstag, den 22. April 2021, ist Mädchenzukunftstag, auch als „Girls’Day“ bekannt. Dieser Tag soll Mädchen Einblicke speziell in solche Tätigkeitsfelder und Berufe gewähren, in denen Frauen bislang unterrepräsentiert sind und Mädchen ermutigen, sich bei der Berufswahl nicht durch Geschlechterklischees einschränken zu lassen.

In der Politik sind Frauen insgesamt noch immer klar in der Minderheit – auch in manchen Fraktionen des Hessischen Landtags spiegelt der Frauenanteil nicht den Querschnitt der Gesellschaft wider. Seit vielen Jahren lädt die SPD-Landtagsfraktion mit Nancy Faeser an ihrer Spitze daher am Girls’Day Mädchen aus ganz Hessen in den Landtag ein, um ihnen einen besonderen Blick hinter die Kulissen der hessischen Landespolitik zu gewähren. Leider kann der Girls’Day aufgrund der Corona-Pandemie und des hohen Infektionsgeschehens in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden.

Die SPD-Landtagsfraktion hat sich deswegen ein spannendes digitales Programm überlegt, das am Vormittag des 22.04.2021 per Videokonferenz stattfinden soll. Die Teilnehmerinnen haben dabei virtuell die Möglichkeit den Arbeitsalltag einer Landtagsabgeordneten kennenzulernen, mit den Landtagsabgeordneten Nancy Faeser und Nadine Gersberg ins Gespräch zu kommen, und mit ihnen über verschiedene politische Themen zu diskutieren. Außerdem wird es, sobald die Infektionslage es wieder zulässt, an einem Samstag die Möglichkeit geben, den Landtag bei einer Führung zu besichtigen und sich im Anschluss bei einem leckeren Snack doch noch persönlich kennenzulernen.

 

Interessierte Mädchen aus dem Main-Taunus-Kreis im Alter von 12 bis 15 Jahren können sich noch bis zum 10. April per E-Mail unter n.faeser2@nullltg.hessen.de anmelden. Weitere Informationen sowie die nötigen Zugangsdaten werden nach Anmeldung verschickt.

 

Mehr Informationen zum Girls’Day allgemein sind unter folgendem Link zu finden: https://www.girls-day.de/.