Ein kluger Mann mit langem Atem: Prof. Michael Ronellenfitsch verabschiedet sich nach 17 Jahren aus dem Dienst

Verabschiedung des hessischen Datenschutzbeauftragten

Nancy Faeser: Ein kluger Mann mit langem Atem – Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch verabschiedet sich nach 17 Jahren aus dem Dienst

Nach 17 Jahren im Amt wird heute Abend der Hessische Bauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch, mit einem digitalen Abschiedsempfang des Hessischen Landtags in den Ruhestand verabschiedet. Zu diesem Anlass würdigte die Vorsitzende der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Nancy Faeser, die Arbeit und die Persönlichkeit des scheidenden Beauftragten.

Faeser sagte am Donnerstag in Wiesbaden:

„Prof. Dr. Ronellenfitsch hat bewiesen, welch langen Atem er hat: 17 Jahre als Datenschutzbeauftragter, das waren auch 17 Jahre des Ringens um den Ausgleich zwischen dem, was im Umgang mit persönlichen Daten technisch möglich, und dem, was gesellschaftlich vertretbar ist. Prof. Ronellenfitsch ist es fast immer gelungen, kluge Antworten auf schwierige Fragen des Datenschutzes zu finden und damit auf einer breiten Basis überparteiliche Anerkennung zu gewinnen. Sicherlich hat dazu auch seine zutiefst sympathische, humorvolle Art des Umgangs beigetragen.

Prof. Ronellenfitsch gehörte zu den Ersten, die erkannten, was die Digitalisierung des gesamten Lebens wirklich bedeutet und vor welche Herausforderungen sie den Datenschutz stellen würde. Und er hat seine Arbeit früh darauf ausgerichtet, dieses Thema im Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger zu verankern.

In der Reihe der Landesbeauftragten, die in den zurückliegenden 22 Jahren von den CDU-geführten Landesregierungen in Hessen vorgeschlagen oder ausgewählt wurden, gehörte die Ernennung von Prof. Ronellenfitsch zum Datenschutzbeauftragten zu den wenigen Personalentscheidungen, bei denen Fachwissen und soziale Kompetenz erkennbar mehr zählten als die Nähe zur Regierungspartei. Auch das macht seine lange Amtszeit so außergewöhnlich.

Viele Glückwünsche zum Ruhestand von Michael Ronellenfitsch geben heute der Tatsache viel Raum, dass der scheidende Datenschutzbeauftragte in einem anderen Teil seines Lebens ein Rock’n’Roller durch und durch ist, der mit seiner E-Gitarre immer wieder begeistert hat. Ja, auch das macht Michael Ronellenfitsch zu einer außergewöhnlichen Persönlichkeit des politischen Lebens in Hessen. Wichtiger aber war und ist, was er im Amt des Datenschutzbeauftragten für unser Land geleistet hat. Und dafür danke ich Prof. Ronellenfitsch auch im Namen der SPD-Landtagsfraktion von ganzem Herzen.“