CDU-Liste so verstaubt wie ihre Politik

Foto: Fredrik von Erichsen

Den heute veröffentlichten Vorschlag für die CDU-Landesliste für die Landtagswahl am 28. Oktober hat die hessische SPD-Generalsekretärin Nancy Faeser am Dienstag wie folgt kommentiert:

„Die CDU-Liste präsentiert sich genauso verstaubt wie die CDU-Politik, die seit nunmehr 19 Jahren unser Land lähmt. Impulse für die zentralen Themen Bildungsgerechtigkeit, Mobilität in Stadt und Land und bezahlbares Wohnen sind von diesem verbrauchten Personal nicht zu erwarten. Unter den ersten 40 Plätzen findet sich exakt eine Person, die nicht zur seit Jahren etablierten CDU-Mannschaft in Hessen zählt. Erneuerung findet nicht statt. Beschämend ist der Frauenanteil von mageren 25 Prozent auf den ersten 40 Plätzen. Die Hessen-CDU bleibt ihrem Ruf treu, ein altbackener Männerverein zu sein.“