Großer Respekt für mutige Entscheidung des Parteivorsitzenden

Die Generalsekretärin der SPD in Hessen, Nancy Faeser, hat dem SPD-Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel großen Respekt für seinen angekündigten Verzicht auf die Kanzlerkandidatur und auf den Vorsitz der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gezollt.

Foto: Fredrik von Erichsen

Sie sagte am Dienstagnachmittag in Wiesbaden: „Sigmar Gabriel hat sich seine Entscheidung nicht leicht gemacht. Er hat nach Abwägung der politischen Sachlage und unter Berücksichtigung seiner persönlichen Lebensplanung auf den Parteivorsitz und die Kanzlerkandidatur verzichtet, was wir zu respektieren haben. Und er hat mit seinem Verzicht Mut gezeigt und eine menschliche Größe, die selten geworden ist. Wir Sozialdemokraten in Hessen bedanken uns bei ihm für seinen ausdauernden und konsequenten Einsatz für die SPD, die er als Parteivorsitzender in die Bundesregierung geführt hat. Dort haben wir – auch dank seiner Persönlichkeit und seines politischen Geschicks – auf vielen Feldern eine lupenreine SPD-Linie durchsetzen können. Diese Verdienste kann dem Politiker und dem Menschen Sigmar Gabriel niemand nehmen,“, sagte Nancy Faeser.