Meldung:

24. Februar 2017

Nancy Faeser bei der Bundesversammlung

Wiesbaden (Pressemitteilung Nancy Faeser MdL)

Bereits vor der Wahl war die Stimmung in der hessischen Delegation ausgesprochen gut. In der Bundesversammlung wurde Frank Walter Steinmeier dann mit 931 von 1239 Stimmen gewählt.

Nancy Faeser freute sich für Frank Walter Steinmeier stimmen zu können und kommentierte das hervorragende Wahlergebnis: „ Frank Walter Steinmeier hat Deutschland jahrelang außenpolitisch sicher durch alle Krisen gebracht und sich immer auch für ein stabiles und solidarisches Europa eingesetzt. Dieses Engagement hat sich jetzt in diesem Wahlergebnis wiedergespiegelt und ich bin fest davon überzeugt, dass er auch als Bundespräsident wieder für diese Werte eintreten wird“.

Die Landtagsabgeordnete war beeindruckt von seiner Rede in der Bundesversammlung direkt nach seiner Wahl, in der er von Mut sprach, von einem mutigen Deutschland, dass für viele Menschen ein Anker der Hoffnung geworden ist. Aber auch als Mahner unserer Demokratie: „Als Theodor Heuss vor der ersten Bundesversammlung stand, da räumten die Menschen in Deutschland den Schutt von Krieg und Diktatur beiseite; da bauten sie Stein um Stein die Bundesrepublik auf - eine Demokratie, die damals nur auf dem Fundament des Westens festen Halt finden konnte.
Und, meine Damen und Herren, und wenn dieses Fundament anderswo wackelt, dann müssen wir umso fester zu diesem Fundament stehen!“, so der designierte Bundespräsident in einem Auszug seiner Rede.