Pressemitteilung:

16. April 2014

Wachsamkeit der Bevölkerung hilft der Polizei – Faeser besucht Polizeistation Hofheim

Hofheim (Pressemitteilung von Nancy Faeser MdL)

Die Polizei in Hofheim ist gut aufgestellt, findet die SPD-Landtagabgeordnete Nancy Faeser. Davon überzeugen konnte sich die Innenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag bei einem Besuch der Polizeistation in Hofheim am vergangenen Montag. „Die Polizei im Kreis hat sich intelligent aufgestellt und gut mit der kommunalen Verwaltung und den Schulen vernetzt. Die Präventionsarbeit wird effektiv vorangetrieben“, findet Faeser.

Ganz leicht aber machen es die Kriminellen der Polizei nicht. Zwar lässt ein Blick in die Statistik Gutes ablesen, die Straftaten im Kreisgebiet sind auf einem niedrigen Niveau, dennoch fordern immer neue kriminelle Maschen die Polizei bei Ihren Ermittlungen heraus.

Manchmal hilft dem Bürger dabei auch eine gesunde Portion Skepsis, wie zum Beispiel beim so genannten „Enkeltrick“. Der Großteil der Betroffenen dieser Masche ruft direkt bei der Polizei an und bewahrt sich damit vor größerem Schaden, so die erfreuliche Erfahrung in Hofheim und Kriftel.

Die Wachsamkeit der Nachbarn ist besonders wichtig bei Sachbeschädigungen und Wohnungseinbrüchen, denn meist gehen diese mit entsprechender Geräuschkulisse vor sich. Wer hier schnell reagiert, hilft die Täter dingfest zu machen.

Zum Abschluss des Gesprächs würdigte Faeser die Arbeit der Polizistinnen und Polizisten und bedankte sich für den Austausch: „Sie leisten trotz belastender 12 Stunden-Schichten hervorragende Arbeit zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger. Das Land Hessen muss jedoch für gute Rahmenbedingungen sorgen. Als SPD werden wir die Polizistinnen und Polizisten bei ihrer wichtigen Arbeit weiter unterstützen und für Sorge und Nöte ein offenes Ohr haben“, so Faeser.