Stadt Schwalbach

Schwalbach am Taunus gehört mit rund 15.000 Einwohnern zu einer mittelgroßen Stadt des Main Taunus Kreises. Sie grenzt im Norden an Königstein und Kronberg (beide Hochtaunuskreis), im Osten an Eschborn, im Süden an die kreisfreie Stadt Frankfurt und im Westen an Sulzbach und Bad Soden. Unbedingt sehenswert ist das alte Fachwerkrathaus im alten Ortskern, das „Wahrzeichen“ der Stadt. Ein sehr bekanntes Restaurant „Mutter Krauss“ war schon Ausflugsziel von Goethe auf seinen Reisen nach Weimar.
Bei der Kommunalwahl am 6. März 2016 erreichte die SPD einen Stimmenanteil von 40,9%, was 15 von 37 Sitzen entspricht. Damit ist sie die größte politische Kraft in der Stadt. Sie ist in einer Koalition mit der FDP. Knapp 9% hinter ihr folgt die CDU mit 12 Sitzen. Christian Augsburger (SPD) ist seit dem 7.Juni 2008 Bürgermeisterin, sie löste Roland Seel (CDU) ab.
Auch wirtschaftlich überzeugt Schwalbach: neben Samsung hat auch der große Konzern Procter & Gamble seine Hauptverwaltung für Deutschland in Schwalbach.